Kreissparkasse Uelsen

 

Kreissparkasse Uelsen

 

 

 

Seit den 1920er Jahren befand sich in Uelsen eine Annahmestelle der Kreissparkasse. Am 01.05.1931 wurde sie in eine Zweigstelle umgewandelt. Sie befand sich im Haus Jacobs an der Ecke Neuenhauser / Gölenkamper Str. (Im Jahr 2020 ist hier der Vorplatz der Volksbank).

 

 

 

 

Auf dem Foto das Haus Jacobs.

 

 

Hier blieb die Kreissparkasse über viele Jahre. In den 1950er Jahren erwarb sie dann ein Grundstück an der Mühlenstr. Die baufällige „Müller´sche Scheune“ wurde abgerissen und es entstand ein moderner Zweckbau. Die Einweihung erfolgte am 22.07.1959. (Im Jahr 2020 ist in diesem Gebäude die Markt-Apotheke untergebracht).

 

Das Foto aus den 1960er Jahren zeigt die Kreissparkasse mit Garagen. Links davon das Geschäft Diek mit Lager. Es wurde in dieser Zeit von Erich Witschkowski betrieben. Vorne links das Hotel zur Sonne. Hier war seinerzeit Albert Helbos der Betreiber.

 

 

Diese Aufnahme aus den 1960er Jahren zeigt von rechts die Kreissparkasse, das Geschäft Diek und an der linken Seite Elektro Kampferbeck.

 

 

 

 

Auf dem Gelände der Firma Diek entstand dann in den 1970er Jahren ein Neubau der Bank. Er wurde am 12.04.1975 übergeben.

 

 

 

 

 

 

Diese Aufnahme entstand in den 1980er Jahren mit dem Parkplatz und dem Bankgebäude.

 

 

 

 

 

Die vorgenannte Zweigstelle wurde 2011 abgerissen und der Bankbetrieb fand für ca. 1 Jahr in einem Container auf dem Nackenbergplatz statt. Der Neubau an alter Wirkungsstätte wurde im Mai 2012 fertiggestellt.